Mutti hört jetzt Rap ab jetzt erhältlich!
MAZE Fenzi
Alben
"Mutti hört jetzt Rap"

Ihr kennt das: Man findet die Frau fürs Leben, heiratet, bekommt Kinder und trifft keine Freunde mehr. Wirklich?
Nun ja, fast! Naja vielleicht. Ok, ein bisschen.
Aber was passiert wenn sich der Künstler entschließt zwischen Windeln, Feuchttüchern und verkotzten Lätzchen die Welt noch einmal zu retten und aus dem Baby-Alltag zu entfliehen?
Richtig, er schreibt ein Album und rappt seinen Alltag auf die derbsten Beats die das Netz zu bieten hat!
Mutti darf da natürlich mit lobenden Worten und hilfreichen Tipps nicht fehlen, daher muss sie sich jeden Song hundertfach anhören.
Hier, bitte sehr: Mutti hört jetzt (auch) Rap!
Das komplette Album ist ab jetzt kostenlos auf Spotify, Itunes, Soundcloud und Deezer hörbar.

Auf Spotify hören
Auf Itunes hören
Auf Deezer hören
Auf Soundcloud hören

Cover zu "Mutti hört jetzt Rap"
"Ich, Beide und der Beat" (2014)

Die Frage "Wer bin ich und wenn ja wie viele?" stellt sich auch Maze und findet die Antwort in Songs wie "Hallo wer da hämmert", "Dankeschön" oder "Jump and run". 
Die Mischung der Beats verschiedener Produzenten machen hier die Musik.
Die eingekauften Instrumentals der Beat-Produzenten Diamond Legend Produktion, Breathtaking Beats, Sound Trick und Will Shine untermalen die Gedankengänge und Songtexte des Künstlers.

Jetzt hier kostenlos anhören

Cover zu "Ich, Beide und der Beat" (2014)
"Maze Anatomy" (2011) und "Geil" (2012) - Best of

„Denke nicht an Morgen mein Freund, glaub mir es lohnt sich nicht“, heißt es im Track „Dieser Typ“. Darin beschreibt Maze genau worum es im Leben geht – den Augenblick zu genießen. Immer getreu seines Lebensmottos: "Das Leben ist GEIL - aber hast du mal Deutschrap gehört?".

Die Beats wurden sorgfältig gepickt und stammen von einer ganzen Reihe an Produzenten wie Atomic Beats, Hollywood Legend Productions, Primestars, Vherbal Industries, Sound Trick, JEbeatz sowie Red Hood Beatz. Soundtechnisch ist „Geil“ abwechslungsreich – von heiter bis lustig bis hin zu Tode betrübt. Den roten Faden verliert Maze dabei aber nie aus der Hand. Trotz seiner Vorliebe für Deutschrap, ist ein gewisser rockiger Ansatz, der die treibenden Beats unterstützt, nicht zu verleugnen.

Um das Album gesanglich abzurunden, hat sich der Rapper die Sängerin Thea Gharibian für den gefühlvollen Track „Ich tanz“ ins Boot geholt.

Die folgende Playlist enthält unteranderem Songs der Platte "Maze Anatomy" die 2011 erschien und komplett von Greg Daniels produziert wurde (inklusive Beats).

Jetzt hier kostenlos anhören

Cover zu "Maze Anatomy" (2011) mit "Geil" (2012)
Videos
Eine Produktion von Nicole Haines
Regie: Nicole Haines
Kamera: Nicole Haines
Kamera-/Setassistent: Nicole Haines

Rapper. Maze Fenzi

Song: „Dankeschön"
Album: „Ich, Beide und der Beat" (2014)
Beat: SoundTrick
Mixing/Mastering: Greg Daniels
Besonderes Dankeschön geht an
Beats n Cuts: DJ Rokit
Schlagzeug: Ulli K.
Gitarre: Jan B.

Kamera-Front: Moritz Bechtold
Kamera-Total: Nicole Haines
Schnitt: Moritz Bechtold

Location: Batschkapp Frankfurt
Datum: 30.03.2013
Besonderes Dankeschön geht an
Uli Koch (Schlagzeug)
Jan Benda (Gitarre)
DJ Rokit (Beats/Cuts)

Moritz Bechtold (Kamera)
Anna G. (Kamera)
Nicole Haines (Kamera)

Location: Batschkapp Frankfurt
Datum: 30.03.2013
Eine Produktion von Nicole Haines
Regie: Nicole Haines
Kamera: Nicole Haines
Kamera-/Setassistent: Armin F

Rapper. Maze Fenzi
Sängerin: Thea Gharibian
Piano: Valerio K
Schlagzeug: Gerald A
Violine: Isabelle B

Song: „ Ich tanz feat. Thea Gharibian"
Album: „GEIL" (Out Now)
Beat: AtomicBeats
Text/Aufnahme: Ewald F, Armin F, Maze
Mixing: Greg Daniels
Eine Produktion von Nicole Haines
Drehbuch: Nicole Haines/Maze Fenzi
Regie: Nicole Haines
Kamera: Nicole Haines
Kamera-/Setassistent: Florian Flörchinger

Exfreund auf Fotos: Maze Fenzi
Neuer Lover: Maze Fenzi
Fahrraddiebin: Rebekka Wetzel
Helfende Hände: Melanie Meier

Frontsänger: Maze Fenzi
Band-Gitarrist (links): Niklas K.
Band-Schlagzeuger: Gerald A.

Song: „Es ist Geil"
Album: „GEIL" (Release am 23.11.2012)
Beat: HollywoodLegendProduction
Text/Aufnahme: Maze
Mixing: Greg Daniels
Biografie von Maze Fenzi
"Alle meine bescheidenen Hits, schreiben meine beiden Kids"
(Maze, "Windel in die Luft")
"Immer wieder wieder wieder wieder dieser Maaaaaiiiize"
Maze Fenzi, Rapper, Ehefrau und russisch-deutscher Karussellbremser wurde 1987 in einem Ghettokrankenhaus in Wiesbaden, 6200 Kilometer östlich von der Bronx, geboren. Von diesem Zeitpunkt an sollte es nur noch knapp 14 Jahre dauern bis er seine Ghettoeinflüsse über ein gewaltloses und finanziell sicheres Elternhaus auf Papier bringen würde.
Aufgrund der sozialkritischen Einstellung seiner Gesamtschullehrer, wurde seine Rapkarriere dauerhaft von Vokabeltests, schwierigen Aufsätzen und frechen Bemerkungen seiner Mitschüler gestört. Trotz dieses steinigen Weges sammelte Maze Fenzi schon in jungen Jahren keinerlei Erfahrung mit Drogen und polizeilichen Übergriffen. Seine Karriere schien also schon von vornherein zum Scheitern verurteilt, bis Maze Fenzi erkannte, wer er wirklich war:

Ein animalisch, demokratisch angehauchter, christlicher Sprechsänger.

Einflüsse

Durch jahrelange Bühnenerfahrung in Deutschlands Schnellrestaurants, Seniorenstifte und privaten Eheseminaren wurde immer klarer, dass sein Durchbruch nicht mehr lang auf sich warten lassen konnte. In der Zwischenzeit prägten ihn Größen der aktuellen Musikszene, wie Zlatko und Jürgen, Joachim Deutschland, Bono von U2, Boyzone, NSync und Olli P. Bis 2011, bekannt unter dem Künstlernamen „D-MarX“, erkannte Maze Fenzi schließlich, dass es Zeit wird, sich von seinem kommunistischen Namensvetter zu everabschieden und sich den Strukturen in seinem Kopf zu widmen. Er erschuf einen neuen Superhelden, den die Welt in auch Zukunft nicht brauchen würde:

MAZE FENZI (englisch: Labyrinth und die Abkürzung seinen bürgerlichen Nachnamens)

Mega Erfolge

Nicht seine hühnerbrustartige und bohnenstangenförmige Figur brachte ihm den Respekt der Straße ein, sondern die unkorrekte Aussprache seiner zu positiven Texte. Kritiker hateten Maze Fenzi vorerst für seinen klaren, hochdeutschen Akzent und seine Fähigkeit nicht über andere Mütter herzuziehen.
Kurze Zeit später sollte es schon Leute geben, die dies sehr an ihm schätzen würden, wie z. B Vollbluttrucker, verschwitzte Biker, Pro Gamer und sogenannte, prominente russische Karusellbremser.
Mit dem Album „Maze Anatomy“ im Jahre 2011, dessen Titel keineswegs die Parodie einer US amerikanischen (aus urheberrechtlichen Gründen hier nicht genannten) Serie darstellen soll, setzte er einen neuen persönlichen Meilenstein mit dem er bis zu vierzig neue Facebookfreunde gewann!
Auf diesen Megaerfolg aufbauend, setzte Maze Fenzi sich zum Ziel, so schnell und unsauber wie möglich ein weiteres Album zu produzieren um endlich seinen Durchbruch bei DSDS zu wagen.

Sein Traum

Am Höhepunkt seines Lebens angekommen, produzierte Maze Fenzi im Jahre 2012 die Scheibe „Geil“, dessen Idee zum Titel wohl einem zufälligen Blick in den Spiegel zuzuschreiben ist. Die gleichnamige Single ließ Ihn daher nur knapp an dem Verleih der goldenen Himbeere teilhaben. Shit happens!
Sein shizophrenstes Werk mit dem Titel Ich, beide und der Beat stützt sich mit Sicherheit keines Wegs auf das Drehbuch einer US-amerikanischen Filmkomödie aus dem Jahr 2000. Der Erfolg scheint Ihm sicher: Das Album wurde bereits in der ersten Releasewoche drei Mal heruntergeladen. Die betroffenen Nutzer entschuldigten sich bereits offiziell für dieses Versehen und uploadeten das Album wieder zurück.
Es ist wie es ist: Sein größter Traum ist und bleibt es, als DSDS-Gewinner einen Ghostwriter zu bezahlen, dadurch die Hälfte des Tages gewissenlos abzuhängen um sich somit endlich eine Rolle bei "Mitten im Leben" zu erkämpfen!

Nach 7 Jahren Abstinenz: Ist er wirklich zurück?

JA! Fans, Kritiker, das ARD und Modern Talking haben es geahnt und nun ist es Wirklichkeit: Maze ist nach 7 Jahre zurück im Geschäft.
Das Internet und sein Gefolge stellte auf Frag-Mutti.de direkt die richtige Frage:
Warum nur?

2013 beschloss Maze Fenzi seine Traumfrau Maische (jetzt auch Fenzi) zu heiraten, ein Traumhaus nahe seinem Ghetto zu bauen und eine Familie zu gründen. Nach unzähligen gewechselten Windeln, durchwachsenen Nächten und Baby-Schiss am rechten Socken entschied er sich dafür diese Erfahrungen für die Nachwelt festzuhalten. Er befahl seinen Kindern ein Album für Ihn zu schreiben und mit einem angedrohten Süßigkeiten-Verbot gelang es Ihm schließlich doch.
Sein Traum, eines Tages einen Ghostwriter zu besitzen und nur noch die Kohle einzukassieren wurde endlich wahr.

Der Titel des Albums "Mutti hört jetzt Rap" lässt die Internetwelt und seine Hörerschaft hoffen und bangen zu gleich: Wird es ein zweites 2014 geben?


Im Januar 2021 wird sich zeigen, ob sein Plan aufgeht und Dieter Bohlen ihn endlich anruft um ein Feature mit Alexander, dem Gewinner des ersten DSDS-Staffel, zu arrangieren.


Schreib mir!
Wenn ihr mich buchen wollt, eine Frage habt,
eine Kritik loswerden oder einfach
nur ein Feedback geben wollt, dann schreibt
mir eine Mail an:
amazeing87(at)googlemail.com


© Maze 2020
This site was made on Tilda — a website builder that helps to create a website without any code
Create a website